Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung 2022 #rezfo2022

HERZLICH WILLKOMMEN IN DÜSSELDORF!

26.-28. Januar 2022

spaced

„Können wir nicht einfach aufhören, uns alle gegenseitig anzuschreien,
bloß weil es das Internet ist?“

Erschöpfte Community Managerin in einer Fokusgruppen-Studie

space

Die Jahrestagung der Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung der Deutschen Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (DGPuK) findet vom 26. bis 28. Januar 2022 in Düsseldorf statt.

Im Rahmen der Tagung werden aktuelle Beiträge aus allen Teilbereichen der Medienrezeptions- und Medienwirkungsforschung präsentiert und diskutiert. Zudem wird es ein themenspezifisches Panel zu Inzivilität geben.

Auf dieser Seite finden Sie erste Informationen zur Tagung. Weitere Informationen, unter anderem zur Registrierung, zum Programm und zu Unterkünften in Düsseldorf, werden nach und nach ergänzt.

Wir freuen uns darauf, Sie in Düsseldorf begrüßen zu dürfen!

Marc Ziegele, Marike Bormann, Katharina Frehmann, Dominique Heinbach, Anke Stoll und Lena Wilms

Call for Papers

Die Jahrestagung der DGPuK-Fachgruppe Rezeptions- und Wirkungsforschung schafft ein Forum für aktuelle Forschung im Bereich der Medienrezeption und Medienwirkung in ihrer gesamten Breite. Dies geschieht in Form von Vorträgen und anschließenden Diskussionen. Für die Einreichungen von Vortragsvorschlägen werden (mit Ausnahme des spezifischen Panels „Inzivilität“) keine thematischen Vorgaben gemacht. Sowohl theoretische als auch empirische Beiträge sind willkommen.

Für das Themen-Panel freuen wir uns über theoretische oder empirische Beiträge zum Themenfeld Rezeption, Wirkungen, Interventionen von Inzivilität. Für den Bereich der empirischen Beiträge sind sowohl qualitative als auch quantitative Arbeiten willkommen. Unter Inzivilität verstehen wir eine große Bandbreite an respektlosen, herabwürdigenden und anderen devianten Verhaltens- und Kommunikationsweisen in verschiedenen sozialen oder politischen Kontexten – sowohl offline als auch im Internet. Beispiele sind Beleidigungen, vulgäre Sprache oder Hassrede, aber auch Phänomene wie Sarkasmus und Zynismus, subtile Diskriminierungen und Stereotype sowie Fehl- und Desinformation.

Den Call for Papers finden Sie hier. Die Deadline für alle Einreichungen endet am 15. September 2021.

Im Laufe der Tagung wird es eine Podiumsdiskussion zum Thema Open Science geben. Bei Interesse, daran mitzuwirken, bei Fragen, Ideen und gerne auch bei kritischen Anmerkungen, bitte vorab bei Anna Sophie Kümpel oder Tobias Dienlin melden.

Anmeldung

Die Anmeldung für die Konferenz erfolgt via ConfTool. Sie können sich ab dem 15. August 2021 für die Tagung anmelden.

Programm

Die Tagung beginnt am Mittwoch, den 26. Januar 2022, abends mit einem Get‐together und endet am Freitag, den 28. Januar 2022, gegen Nachmittag. Genauere Angaben zum Veranstaltungsort, zu Unterkünften etc. werden rechtzeitig bekannt gegeben. Sollte eine Tagung in Präsenz durch einen ungünstigen weiteren Verlauf der Corona-Pandemie unmöglich sein, wird dies rechtzeitig bekannt gegeben. In diesem Fall wird die Tagung virtuell stattfinden.

Kontakt

Bei Fragen und Anmerkungen schreiben Sie uns gerne eine Mail an rezfo2022@hhu.de!