Vortragsreihe: Künstliche Intelligenz – Chancen Risiken, Herausforderungen

Was ist künstliche Intelligenz? Was kann sie leisten, welche Risiken sind mit ihrem Einsatz verbunden und inwiefern fordert sie gängige soziale Praxen heraus?

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Philosophie, der Robotik, der Informatik, der Kriminologie und der Radiologie erörtern grundsätzlich die Merkmale künstlicher Intelligenz, fragen nach den Chancen und Risiken maschineller Mustererkennung sowie den Herausforderungen für die Verantwortungszuschreibung, die sich zum Beispiel ergeben, wenn künstliche Intelligenz zur Diagnose von Krankheiten eingesetzt wird. Sie behandeln aber auch praktische Anwendungen, z.B. in der Robotik, der Polizeiarbeit und der Onkologie und zeigen dabei, welche Möglichkeiten es aktuell gibt und welche Leistungen derzeit eher in den Bereich der Fiktion gehören.

Das Veranstaltungsprogramm können Sie hier einsehen.

Organisation: Prof. Dr. Susanne Hahn, HHU, Institut für Philosophie

 

Bürgeruniversität, DIID und HeiCAD unterstützen diese Vortragsreihe, die sich im Haus der Universität an ein breites Publikum richtet.